Romane

.... Doch es sei gleich vorweggenommen: trotz der fast schon hysterischen Überproduktion diverser Verlage dürfte Ramseiers neues Buch eines der wenigen sein, bei denen es sich in Tat und Wahrheit um einen «Roman» handelt. Mit anderen Worten: Ein groß angelegtes Projekt mit weit ausgesponnenen Handlungsfäden, mit mehreren Hauptfiguren und noch mehr Nebenfiguren; dazu der Blick für die einmaligen Einzelpersonen mit ihren Gefühlen und Gedanken, ihren Beziehungen zueinander. Entscheidungen, Schicksale, Unwägbarkeiten und überraschende Wendungen, Ver- und Entwicklungen – und dabei immer der Blick aufs Ganze: den Roman. (Markus Bundi)