Veröffentlichungen

Belletristische Einzelwerke

Vogelheu von Markus Ramseier

2013   «Vogelheu» – Roman, Haymon Verlag, Innsbruck

Jahrelang war der Rebberg neben dem elterlichen Wellness-Hotel das private Paradies von Flo. Hier, an der Seite von Großvater Schneck, dem geerdeten Weinbauern, Erfinder, Fabulierer, Charmeur, in der geborgenen Welt ihrer Kindheit, fühlt sich das Leben für das junge Mädchen richtig an – Wellness pur. Weiter >

Licht von Markus Ramseier

2009   «Licht» – Geschichten, Cosmos Verlag, Muri bei Bern

Mit «Licht» legt Markus Ramseier nach «Löcher» seinen zweiten Band mit Kurz- und Kürzestgeschichten vor. Ging es bei «Löcher» ums Dunkel und ums Nichts, steht jetzt die Helligkeit im Vordergrund – im Sinne der Camera obscura. Weiter >

Löcher von Markus Ramseier

2004   «Löcher» – Geschichten, Wolfsbach Verlag, Zürich

Mit «Löcher» legt Markus Ramseier nach drei Romanen erstmals einen Band mit Kurz- und Kürzestgeschichten vor. Er begleitet einen fristlos entlassenen Direktor auf der Suche nach morschen Ästen in den Wald, eine Minenräumerin in die Wüste, ein stilles Paar durch die Hochzeitsnacht, einen Großvater und seinen Enkel ins Paradies. Weiter >

Wie küsst man einen Engel von Markus Ramseier

2002   «Wie küsst man einen Engel» – Roman, Cosmos Verlag, Muri bei Bern

Was unterscheidet eine Mundhöhle von anderen Höhlen? Wann kommt das nächste Beben? Wie küsst man einen Engel? Jonas Müller ist im Auftrag der Gebäudeversicherung unterwegs in der Stadt, um festzustellen, welche Gebäude im Falle eines Starkbebens gefährdet sind. Weiter >

Das Land der letzten Meter von Markus Ramseier

1998   «Das Land der letzten Meter» – Roman, Cosmos Verlag, Muri bei Bern

«Eile mit Weile» heisst das Spiel, das die Figuren in diesem Roman mit Vorliebe spielen. Rot gegen Grün, umfallen und aufstehen, Grün gegen Blau, fressen und gefressen werden, Blau gegen Gelb, aufbrechen und umkehren. Weiter >

Mäandertal von Markus Ramseier

1994   «Mäandertal» – Roman, Cosmos Verlag, Muri bei Bern

Der Flurnamenforscher und Patrouilleur Hitz ist unterwegs, eingerückt zu seinem letzten Ergänzungskurs ins frisch reformierte Schweizer Militär. Von einem vorchristlichen Refugium über dem Rhein bewacht er mit dem Scherenfernrohr die Grenze, doch sein Drahttelefon hat keinen Kontakt – zu niemandem. Steinzeit. Hitz schlägt sie tot, indem er an einem Vortrag arbeitet. Weiter >

Grössere Beiträge in Anthologien und Zeitschriften

2013

Schabo - Bessarabien retour. Erinnerungen einer Auslandschweizerin, in: Jahrbuch der Deutschen aius Bessarabien, Hannover (Originalversion auf: > http://www.mimsuisse.ch/)

Dazu «Schnabelweid» auf Radio SRF1, 17.102013: 

http://www.srf.ch/sendungen/schnabelweid/schweizerdeutsch-in-bessarabien

2013 Lebensläufe. Drei Texte, ARENA Heft 14, Riehen
2012 I worn di, Bruada, in: Das Chancenplus war ausgeglichen, Knapp Verlag, Olten
2012 Lügen Leben I-VIII, in: Lügenband, Geschichten zu <Bschiss!>, Museum.BL, Liestal
2011 Towerbower, in: Über Geld schreibt man doch!, Zytglogge Verlag, Oberhofen
2010


Entspannung, in: Unverhofftes Wiedersehen, Eine Hommage an Johann Peter Hebel, Hrsg. Jutta Schloon, Stefanie Stegmann, Szilivia Szarka und Werner Witt, Klöpfer&Meyer, Tübingen
2009
 
Leu. Eine Winterspur, in: 65 Kilometer Bruchstücker der Wirklichkeit: das Tal, ARSeVENT, Pro Vita Alpina, Längenfeld
2008 Eingeklemmt, in: 60 Jahre Menschenrechte, Salis Verlag, Zürich
2008 Fallrückzieher, in: 90 Minuten: 90 Minutes: 90 Minuti, SBVV / SWIPS / Buchzentrum 
2007 Übers Land, Erzählung, in: LandLeben, Wißner-Verlag, Augsburg
2006 Einerlei, Raben, Paradies, in: Wurzeln, Zwölf literarische Grabungen, Christoph Merian Verlag
2005 Raben, Kurzgeschichte, in: orte Nr. 140, Zürich
2005  Einerlei, Kurzgeschichte, in: entwürfe 42/05, Bern
2005 Der das Licht anzündet und andere Erzählungen, ARENA Heft 6, Riehen 
2002 Paradies, Erzählung, in: Baselbieter Weinbuch, BGV, Liestal
2001 Asseln, Erzählung, Brigitte 11/2001, Gruner+Jahr, Hamburg
2001 Unter der Haut, Kurzgeschichte, in: Rheinpfalz, Dürkheim
1999 Schwarzwäldertorte, Holzen, Grillen, Kurzgeschichten, in: entwürfe 12/99, Bern/Zürich
1998 ndoki, Erzählung, in: Berner Almanach Literatur, Stampfli Verlag, Bern
1994 Abnabeln, Erzählung, in: Menschen ohne Arbeit, Cosmos Verlag, Muri bei Bern
1992
 
Eile mit Weile, Resus, das Biotop, Erzählungen, in: Zur Feier des Tages, Cosmos Verlag, Muri bei Bern
1992 Der Stein des Anstosses, Kurzgeschichte, Süddeutscher Rundfunk, 12. 5.
1991
 
Oskar, Grenzgänger, Erzählung, in: Baselbieter Heimatbuch 18, Verlag des Kantons Basel-Landschaft, Liestal
1990
 
Risse, Kurzgeschichte, in: ZeitSchrift 2, Zürich (auch in: aufbruch nach anderswo, sabe Verlag, Zürich 1994)

Mundarttexte

2012 Wald, I - IX, in: Les galets du Rhin / Rheinkiesel, Les Editions du Lys, Saint-Louis 
2010- Mundart-Kolumnen, in: Volksstimme, Sissach
2003 Paradyys, Mundart-Erzählung, Hebelbund, Schopfheim
1999- Schnitzelbänke, zuerst in Pratteln, seit 2006 auch an der Basler Fasnacht

 

Kindertexte

2013 Sturm im Zwergenheim, illustriert von Domo Löw, BGV, Liestal
2013 Rauch im Zwergenheim, illustriert von Domo Löw, BGV, Liestal
2013

Der fröhliche Abfallsack, Thetaerstück für die Primarschule, uraufgeführt von der Klasse 5c, Schulhaus Mühlematt Liestal im Juni 2013, unveröffentlicht
2009 Murali, Kindergeschichte, illustriert von Nicolas d' Aujourd hui, BGV, Liestal
2008 Zipzip, Kindergeschichte, Illustration: Nicolas d'Aujourd'hui, BGV, Liestal
2004
 
Die andern! Dialog, in: Anderswie & Anderswo, Lesebuch für das 5. Schuljahr, Lehrmittelverlag des Kantons Aargau, Aarau
2002 Schnägg und Schnägg, Kindergeschichte, Illustration: Nicolas d'Aujourd.hui, BGV, Liestal
1997
 
Seemannsgarn, Grrzpssch, Kindertexte, in: Platsch, Lesebuch für das 3. Schuljahr, sabe Verlag, Zürich
1995
 
Spuk auf dem WC, Kindertext, in: Knuddeldaddelwu, Lesebuch für das 2. Schuljahr, sabe Verlag, Zürich
1993
 
Das Halsweh, Der Floh im Ohr, Der fröhliche Abfallsack, Hundeelend, Kindertexte und –hörspiel, in: Schweizer Sprachbuch fünf, sabe Verlag, Zürich
1992 Der Siebenschläfer, Kindertext, in: Schweizer Sprachbuch vier, sabe Verlag, Zürich 

Text und Bild

2000 MännerPassion, 12 Text-Bild-Tafeln, Alter Friedhof, Arlesheim

 

Text und Ton

2000 MännerPassion, Audio-CD, Arlesheim (vergriffen)

 

Feuilleton

2013 Kolumnen für «Schweiz am Sonntag»
2010- Mundart-Kolumnen für die «Volksstimme»
2001-3 Medien-Glossen für die «Aargauer Zeitung»

 

Kulturpreis des Kantons Basel-Landschaft 2014

Vogelheu von Markus Ramseier

 

Im September erhielt Markus Ramseier den Kulturpreis des Kantons Basel-Landschaft, u.a. für den zuletzt erschienenen Roman «Vogelheu»..

 

Das Buch wurde in der Sendung BuchZeichen auf Radio SRF1 von Michael Luisier vorgestellt. 

Hier gibt es die Sendung zum Nachhören »

 

... und auch in Reflexe auf Radio SRF2 präsentiert.

Vogelheu von Markus Ramseier

Die Buchvernissage vom 5. September 2013 im Kultur- und Sportzentrum in Pratteln erlebte einen Grossaufmarsch. Eine Zusammenfassung samt abschliessendem «Vogelheu-Rap» findet sich auf pratteln.net  > 

Lesungen «Vogelheu» + «Zwergenheim»

Mäandertal von Markus Ramseier

Zur Zeit arbeitet Markus Ramseier am nächsten Romanprojekt «Öd». Er liest  aber weiterhin an diversen Orten aus  «Vogelheu» und «Zwergenheim» (Kindergeschichten).

Mehr dazu unter Veranstaltungen >

 

Weinprobe

Mäandertal von Markus Ramseier

Die Weinkellerei Siebe Dupf hat zu Markus Ramseiers neuem Roman einen funkelnden Rotwein abgefüllt. Mehr dazu >